Vorheriger Vorschlag

Die Zukunft in Regensburg

Stärkung von Fuss- und Radverkehr, baldige Umsetzung des Holzgartenstegs
Stadtbahn
Priorität bei Nachhaltigkeit und Klimaneutralität
Förderung von Durch- und Begrünung
Schaffung von Kunst- und Kreativitätsräumen

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Holzgartensteg

Der Holzgartensteg für Fußgänger und Radfahrer sollte in erster Linie eine Verbindung zwischen Weichs und dem unteren Wöhrd werden.

weiterlesen
West

Bitte noch mehr multikulturelle Bereicherung!

Bitte unbedingt noch mehr von diesen "Goldstücken" (Martin Schulz, SPD) und "Menschengeschenken" (Kathrin Göring-Eckhardt, GRÜNE), die unsere armselige Kultur so sehr bereichern!

Bitte unbedingt die Aktion "Sicherer Hafen" ausweiten, um noch viel mehr von diesen "Schiffbrüchigen" wie diesen aufzunehmen, der kürzlich den bisher noch einigermaßen sicheren Westen bereichert hat, wo die Welt bisher noch in Ordnung war.

Ein "dunkelhäutiger Mann" hat dort kürzlich mit einer Schusswaffe eine Frau überfallen und vergewaltigt, es gibt Parallelen zu mehreren anderen Fällen im Stadtgebiet.

In vielen Stadtteilen und Quartieren (z. B. Ost/Nord, Hohes Kreuz, Hafen, Kasernenviertel, Humboldtstr. etc.) trauen sich Frauen - wenn überhaupt - nur noch mit Pfefferspray in der Tasche zum Spazierengehen oder Joggen in die Parks. Bitte die bisherige Politik der offenen Grenzen unbedingt beibehalten und noch verstärken, damit auch die Bewohnerinnen im Westen und Süden in den Genuss dieser kulturellen Bereicherung kommen! Nach den Wahlergebnissen und Umfragen sehnen sich die Leute dort geradezu danach.

Kommentare

Welch ein pauschalisierender und unseriöser Kommentar, der für einen konstruktiven Diskurs über unsere gemeinsame Stadt leider nicht zu gebrauchen ist!

Abgesehen davon, dass Sarkasmus uns bei diesem Projekt, Regensburg nach vorne zu bringen, überhaupt nicht weiterbringt, ist dieser Kommentar an Pauschalisierung nicht zu überbieten. Melden Sie sich wieder, wenn Sie wirklich Ideen haben und nicht bloß andere am Misständen IHRES Lebens beschuldigen wollen. Und ich kenne keine Frau, die an den Orten, die Sie erwähnt haben, ein Pfefferspray trägt. Und ich besitze auch keins und habe keine Angst, in Regensburg zu leben. Joggen mit Pfefferspray stelle ich mir auch sehr umbequem vor. Übertragen Sie ihre Ängste bitte nicht auf die anderen und schüren Sie nicht noch mehr Hass.

Moderationskommentar

Hallo Gast,

vielen Dank, dass Sie sich an unserem Angebot beteiligen. Um einen konstruktiven Austausch zu ermöglichen, haben wir Dialogregeln für diese Seite formuliert. Ich würde gerne darauf hinweisen, dass Äußerungen wie "Ein "dunkelhäutiger Mann" hat dort kürzlich mit einer Schusswaffe eine Frau überfallen und vergewaltigt, es gibt Parallelen zu mehreren anderen Fällen im Stadtgebiet." unseren Vorstellungen eines sachlichen, wahrhaftigen und respektvollen Dialogs widersprechen. Wir bitten auch um die Nutzung einer klaren und eindeutigen Sprache, denn der verwendete Sarkasmus kann zu Missverständnissen führen.

Mit freundlichen Grüßen

Moderation JFu