Vorheriger Vorschlag

Gesundheit

Infolge der alternden Gesellschaft werden Gesundheitsleistungen häufiger beansprucht und das Gesundheitssystem muss ausgebaut und digitalisiert werden. Zusätzlich herrscht auch hier ein Fachkräftemangel.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Kinderbetreuung

Wie in den letzten Jahren werden auch für die Zukunft steigende Kinderzahlen erwartet. Demgegenüber steht ein Mangel an Betreuungsplätzen und Fachkräften.

weiterlesen

Bildung

Bibliothek

Steigende Schülerzahlen stellen große Herausforderungen an die städtische Bildungsinfrastruktur. Vor allem muss der hohe Raumbedarf bewältigt werden. Zusätzlich muss sich das Bildungsangebot an aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen orientieren. Zu nennen sind hier Bedarfe wie die Ganztagesbetreuung, Inklusion und Integration, Digitalisierung sowie neue Lernkonzepte.

Bis zum Jahr 2040 setzt sich Regensburg folgende Ziele:

  • Die Ganztagsbetreuung muss schrittweise ausgebaut werden.
  • Bildungsangebote müssen den Anforderungen des lebenslangen Lernens gerecht werden.
  • Bildungsangebote sind digital auszurichten.
  • Die Integration und die Sprachförderung werden ausgebaut.
  • Der steigende Bedarf von Inklusions- und sonderpädagogischen Angeboten ist zu erfüllen.
  • Im Thon-Dittmer-Palais soll ein offenes Bildungs- und Begegnungshaus entstehen.
  • Um wohnortnahe Bildungsangebote zu sichern, müssen die VHS und die Stadtbücherei stärker in den Stadtteilen präsent sein.
  • Wegen steigender Schülerzahlen ist der Neubau folgender Schulen geplant: Schulzentrum Sallerner Berg, Grundschule im Kasernenviertel, kombinierte Grund- und Mittelschule im Stadtsüden, die Berufsschule Matthias Runtinger sowie ein zusätzliches Gymnasium.
  • Die Stadtbücherei und VHS am Haidplatz muss zeitgemäß umgebaut werden.
  • Die Erwachsenenbildung und das lebenslange Lernen werden gefördert.

Kommentare

Die Grundschule Prüfening hat nicht genügend Betreuungsplätze für die Kinder. Der Hort Schönwerthstraße wird wegen Mängel geschlossen. Es muss dringend ein Ersatz her. Der Hort Prüfening mit nur ca. 20 Kindern ist für diese riesige Grundschule nicht ausreichend. Und auch in der Mittagsbetreuung gibt es nicht genügend Plätze. Arbeitende Mütter bekommen von beiden Absagen, so dass sie sehen müssen, wie sie Beruf + Familie unter einen Hut bekommen.

Die Digitalisierung spielt in allen Lebensformen eine sehr wichtige Rolle und wird sie auch weiterhin spielen.
Es wäre, finde ich, angebracht wenn man die Online-Buchungen, OPAC etc. ausbauen und weiterverbessern würde.

Die Bibliotheken sollten einen gemütlichen Lesebereich haben, wo man sich gern länger zum Lesen einer Zeitung, Zeitschrift oder Buches aufhält.

Die Tatsache des lebensbegleitenden Lernens, der Bildung für alle Altersgruppen findet sich in den Zielen sehr gut abgebildet. Die konkreten Vorhaben sind zu begrüßen und auch in den jetzt wohl kommenden Zeiten knapper Ressoursen sinnvoll und notwendig. Wichtig in einer prosperierenden Stadt wie Regensburg ist mir der soziale Aspekt: Bildung muss für alle erschwinglich und erreichbar sein.