Vorheriger Vorschlag

Städtebau & Quartiere

- Ja zu verdichteter Bauweise (das ist eine Notwendigkeit!), dabei Nein zu stur rechtwinkligen Grundrissen (wie z.B. Burgweinting West) 

- Flächenversiegelung begrenzen oder sogar zurückbauen 

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Verkehrsreduktion nicht nur in der Altstadt

Das Ziel der Reduzierung des MIV in der Altstadt wird von vielen unterstützt. Jedoch sollte man auch für den Rest der Stadt eine Reduktion des Autoverkehrs anstreben.

weiterlesen
Gesamtstadt

Verkehrskollaps

In und um Regensburg werden bald die Autos und LKW auf mehreren Spuren stehen.
Selbst die dritte Tunnelröhre Pfaffenstein wird dies nicht verhindern. Man muß endlich über den Tellerrand hinaussehen.
Sollte die B15 neu fertig gestellt sein, nach Rosenheim, wird sich das Verkehrsaufkommen multiplizieren, da die kürzeste Verbindung Von Italien/ Brenner nach Ost oder Nord dann nicht mehr an München vorbei läuft.
Dort wurde nach und nach ein Ring um die Stadt gebaut, mittlerweile A99.
Wir in Regensburg lassen uns vom Landkreis den Verkehr durch die Stadt treiben. Dreispuriger Ausbau und 3. Röhre. Hier muss die Stadt umdenken und endlich einige Tangenten zwischen A3 und A93 vom Landkreis fordern. Der schnellste weg von Wenzenbach nach Neutraubling? Tunnel A93 zur A3. Es geht nur weit aussenrum um unsere Stadt lebenswert zu erhalten. Ein BAB Ring ist auch für unsere Stadt notwendig.

In der Stadt muss eine weitere Ebene für den Verkehr erstellt werden, da bei uns der Untergrund zu römisch belastet ist, bleibt nur drr Weg nach oben. Beispiele gibt es in großen Städten genug, Hochbahn ( am besten für die alte Tram) und Seilbahn sind der einzige Weg staufrei quer durch das Zentrum und über die Fonau zu kommen.