Vorheriger Vorschlag

Kid's Houses in allen Stadtteilen

Jedes Stadtteil bekommt ein Kid's House, das Kinder selbst gestalten dürfen - von der Raumaufteilung bis zur Möbelauswahl. Sie können dort alles Mögliche ausprobieren - Handwerk, Programmieren, Sport, Musik, Kunst...

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Die Stadt neu erfinden

Corona, Klimawandel, Strukturwandel, Digitalisierung, Mobilität, Städtewachstum, Migration...

weiterlesen
West

Reginale Lebensmittel ohne Hürden & gemütlich Nachbarn treffen

Ich beziehe bereits mein Gemüse über eine der solidarischen Landwirtschaften in Regensburg (SoLaWir). Aber eigentlich hätte ich gern auch Milch, Käse und Fleisch von einem regionalen Erzeuger. Als arbeitende Mutter habe ich aber keine Zeit zu einzelnen Hofläden zu fahren. Ich wünsche mir aber, dass JEDER der möchte, seine Lebensmittel ohne große Hürden regional beziehen kann. Außerdem wäre es doch toll, wenn man an dem Ort, wo man seine wöchentliche Lebensmittellieferung abholt gleichzeitig die Möglichkeit hat sich mit Nachbarn, Freunden oder einer Gruppe in der man sich engagieren will treffen kann. Vielleicht kann man an diesem Ort auch gleich einen leckeren Kuchen oder eine gesunde kinderfreundliche Mahlzeit aus den regionalen Produkten bekommen. Die Kinder können auch drinnen ohne Probleme Spielen, während ich einen Kaffee genieße und mit der Oma von nebenan ins Gespräch komme. Neben uns isst vielleicht jemand, der im Homeoffice arbeitet und keine Zeit zum Kochen hatte oder nicht allein essen wollte zu Mittag...an einem Tisch mit seinen Nachbarn und den Kindern der Nachbarn. Nicht jede moderne Mutter kann jeden Tag ein warmes Essen auf den Tisch stellen, dass auch noch gesund ist. Das wäre es doch toll, wenn...

...wir einen VERTEILER FÜR REGIONALE LEBENSMITTEL UND NACHBARSCHAFTSTREFF hätten.

Ich verfolge diese Idee seit einiger Zeit mit ein paar Gleichgesinnten im Regensburger Westen und würde mich sehr über Unterstützung von der Stadt Regensburg freuen.
Wir wollen einen Verein gründen und ein geeignetes Objekt finden in dem sich so ein nicht Profit-orientiertes Gastro-Konzept umsetzen lässt.

Schlagwörter

Kommentare

Moderationskommentar

Hallo, vielen Dank für Ihren Beitrag. In unseren Dialogregeln bitten wir darum, auch zu Ihrem eigenen Schutz, keine personenbezogenen Daten zu veröffentlichen. Daher habe ich Ihre Kontaktdaten aus dem öffentlichen Beitrag genommen. Ihre Idee zur Förderung eines Verteilers für regionale Lebensmittel und Nachbarschaftstreffs bleibt selbstverständlich weiterhin sichtbar.
Bei Rückfragen können Sie uns gerne kontaktieren.
Beste Grüße
Moderation JFu

Das finde ich, ist eine super Idee. :) Genau so etwas fehlt hier in Regensburg!

Das hört sich nach einer guten Idee an! Regionale Lebensmittelhersteller zu unterstützen ist super wichtig und Regensburg als Stadt kann von so einem Projekt nur noch lebenswerter werden!