Vorheriger Vorschlag

Der Holzgartensteg muss gebaut werden

Im Entwurf des Regensburg-Plans 2040 hat die Förderung der Nahmobilität als Oberziel höchste Priorität, um den Radverkehrsanteil bereits bis zum Jahr 2035 auf 30 % zu erhöhen und das Zufußgehen attraktiv zu machen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Attraktivität für neue Unternehmen erhöhen

Regensburg ist toll und die meisten Studenten sollen attraktive Jobangebote in Regensburg finden und hier bleiben. Die Stadt soll nachhaltig weiter wachsen.

weiterlesen
Gesamtstadt

Mehr Baugenehmigungen für Privatleute

In Zukunft sollen auch wieder Baugenehmigungen für Privatleute erteilt werden, die ein Einfamilienhaus auf eigenem Grund und Boden bauen wollen. Junge Familien haben keinerlei Chance in ihrer Heimat Regensburg zu bleiben, wenn Baugenehmigungen für offensichtliche Baulücken verweigert werden und überhaupt keine Baugrundstücke mehr ausgewiesen werden. Was soll aus Regensburg werden, wenn der gesamte Mittelstand wegziehen muss, weil die Stadt nur noch vollkommen überteuerte und gesichtslose Neubau-Stadtquartiere genehmigt, die man sich nicht mehr leisten kann, nur damit Bauträger und Immobilienfirmen sich eine goldene Nase verdienen...